AudioGuide4U
102 24 1
  • Φωτογραφίες Caje to Shishtavec Ski Hut (16km) en/de
  • Φωτογραφίες Caje to Shishtavec Ski Hut (16km) en/de
  • Φωτογραφίες Caje to Shishtavec Ski Hut (16km) en/de
  • Φωτογραφίες Caje to Shishtavec Ski Hut (16km) en/de
  • Φωτογραφίες Caje to Shishtavec Ski Hut (16km) en/de

Βαθμός δυσκολίας   Μέτριο

Ώρα  4 ώρες 38 λεπτά

Σύνολο σημείων 1141

Uploaded 1 Ιουνίου 2016

Recorded Μαΐου 2016

-
-
2.114 m
1.542 m
0
3,0
6,0
12,08 km

435 εμφανίσεις, 7 αποθηκεύσεις

κοντά στην περιοχή Shehe, Kukës (Albania)

App. 4 hours of walking. You first climb from Caje to the ridge of up to 2100 m. From there you go east along some 3-4 peaks of 2200 m, before you descend to the Restaurant of the Sheshtavic Skiclub, where you get food and drink.
The scenery is breath taking and so is the first part of the hike. Almost up at the ridge you will find a well of fresh water directly coming out of the mountain - very refreshing. Be aware of snakes. The last part of descending to the Mountain hut is lost - app. 4 km. Do not turn off left too early - there is a canyon, which is difficult to cross.
From the Ski Hut to Shishtavec village it is another 4-5 km.

German version:
Von Caje nach Shishtavec entlang der Kosovarischen Grenze.

Die weite Landschaft mit kargem Weiden und die umgebenden Berggipfel bieten erhebende Momente. Die Sharri Berge im Osten ziehen sich über 40 km entlang der Grenze zwischen Kosovo und Mazedonien. Im Süden die Gipfel des Korabi Massivs und im Norden etwas weiter weg die Gipfel der Albanischen Alpen. Die Aussicht auf die Gipfel des Länderdreiecks Albanien, Kosovo und Mazedonien ist atemberaubend, Rebock, Adler, Schlangen inclusive. Erinnerungen, die uns lange begleiten werden.
Vielen Dank an das Organisationsteam.

Diese Wanderung dauert ca. 5 Stunden reines Wandern mit insgesamt 16 km bis zur Skihütte (ein Teil des Tracks fehlt auf der Karte). Ins Dorf sind es dann nochmals ca. 5 km.
Von Caje geht es zunächst von 1550 auf 2100 hoch. Dort wandert Ihr entlang des Passes und auf kleinere Erhöhungen auf bis zu 2200. Weiter geht es entlang der Kosovarischen Grenze gegen Nordosten, bis man dann links runter zur neuen Skihütte des Shishtavecers Skiklubs kommt. Eine Einkehr mit etwas Essen und Getränken nach Lust und Laune, lässt die Anstrengungen schnell vergessen. Aus Zeitmangel sind wir dort in die Minibusse nach Kukes eingestiegen. Immerhin musste der große Teil der Gruppe noch nach Tirana fahren.

Σχόλια

    You can or this trail